Der Teenie-Elternkurs für alle Eltern mit Teenagern von 11 bis 18 Jahren.

Unabhängig davon, ob Sie als Eltern ihre Kinder gemeinsam erziehen, alleinerziehend sind oder in einer Patchwork-Familie zusammenleben

Der Tennie-Elternkurs findet in einer ungezwungenen Atmosphäre statt und startet mit einem gemeinsamen Essen. Erleben Sie lebensnahe Referate  mit guten Impulsen für Ihren Familienalltag. Profitieren Sie von den Erfahrungen anderer Eltern und unseren Experten. In kleinen Gruppen können Sie sich anschließend mit anderen Eltern austauschen. Sie erhalten ein Teilnehmerbuch mit wertvollen Tipps und viel Platz für Ihre Notizen.

Der Teenie-Elternkurs ist eine Serie von fünf Treffen. Jedes Treffen umfasst mit Essen ca. 2,5 Stunden. Einige Veranstalter bieten diesen Kurs verteilt über 10 Treffen an, die jeweils kürzer sind.  

Der Kurs basiert auf christlichen Werten, doch Sie benötigen keinen christlichen Hintergrund, um daran teilnehmen.

Dies sind die Themen:

Unser Ziel für die Zukunft
Wenn aus Kindern Teenager werden, bringt dies viele Veränderungen mit sich – für Teenager genauso wie für Eltern. Entdecken Sie, wie Sie Ihren Teenager auf dem Weg zu einem eigenständigen und verantwortungsbewussten Erwachsenen begleiten können. Auch für Teenager ist die Familie wichtig, um Ermutigung, Annahme und gute Vorbilder zu erleben. Spaß und entspannte Zeiten in der Familie tragen zu einer guten Beziehung bei.

Den Bedürfnissen unserer Teenager begegnen

Teenager müssen wissen, dass sie geliebt sind, damit ihr Selbstvertrauen wachsen kann. Durch ihr Verhalten zeigen sie oft an, ob ihr „innerer Tank“ gefüllt ist. Entdecken Sie fünf Wege, Ihrem Teenager Liebe und Unterstützung zu zeigen. Mit vielen Tipps für eine gute Kommunikation.

Grenzen setzen

Teenager möchten nicht mehr wie kleine Kinder behandelt werden. Erfahren Sie, wie Sie die Grenzen der Teenager schrittweise weiter stecken können,  so dass diese mehr Eigenverantwortung übernehmen. Verhandeln können ist eine wichtige Eigenschaft für Teenager-Eltern. Wenn Teenager sich nicht an Absprachen halten, benötigen Eltern eine gute Strategie.

Eine gesunde Gefühlswelt entwickeln

Teenager lernen in der Familie am meisten über zwischenmenschliche Beziehungen. Mit Stress und Wut angemessen umzugehen, kann für Teenager eine echte Herausforderung sein – und auch für Eltern! Helfen Sie Ihrem Teenager, Stress zu bewältigen und lernen Sie sechs Schritte zur effektiven Konfliktlösung kennen.

Gute Entscheidungen fürs Leben treffen
Wie können Eltern ihren Teenagern helfen, gute Entscheidungen in Bezug auf Alkohol und Drogen, Sexualität und im Umgang mit dem Internet zu treffen und Weitblick zu entwickeln?  Erfahren Sie, wie Sie in der Familie eine offene Atmosphäre schaffen, um mit Ihrem Teenager im Gespräch zu bleiben und wie Sie gute Werte vorleben und weitergeben können.

Wer? Wie? Was?

Wer sind die Gründer des Teenie-Elternkurses?
Nicky Lee ist Pfarrer der anglikanischen Holy Trinity Brompton Church (HTB) im Herzen von London. In dieser Kirche wurde der bekannte Alpha-Glaubenskurs entwickelt. Nicky Lee und seine Frau Sila leiten die Ehe- und Elternkurse von Alpha International. Sie sind seit über 30 Jahren verheiratet und Eltern vier erwachsener Kinder.  Die von ihnen entwickelten Ehe-Vorbereitungskurse, Ehe-Kurse und Elternkurse werden in ihrer Londoner Kirchengemeinde mehrmals im Jahr mit Hunderten von Teilnehmern durchgeführt. Der Teenie-Elternkurs fand 1997 zum ersten Mal in London statt, wurde bereits in viele Sprachen übersetzt und wird in Kirchengemeinden verschiedener Konfessionen angeboten, z.B. in Österreich, der Schweiz, Frankreich, Norwegen, Irland, USA, Kanada, Australien und China.  

Wann und wo finden die Teenie-Elternkurse statt?

Teenie-Elternkurse finden an verschiedenen Orten in Deutschland statt: In Kirchengemeinden, Familienbildungsstätten und auch im privaten Rahmen mit Freunden und Bekannten im Wohnzimmer…

Jeweils Mittwoch, von 19 – 21.30 Uhr, am 24.10. / 31.10./ 07.11. / 14.11. / 21.11. 2018
Im Gemeindezentrum der Kreuzkirche Meschede, Im Schwarzen Bruch 40

Kontakt + Kursleitung:  Paul Gerhard und Sigrid Meyer


Wer kann mitmachen?  
Neben Eltern können auch andere erwachsene Personen, die in einer Familie mit Teenagern zusammenleben oder Teenager beruflich oder ehrenamtlich betreuen, am Teenie-Elternkurs teilnehmen, z.B. Großeltern, Erzieher, Lehrer, Sozialarbeiter oder Jugendgruppenleiter.
Schwerpunkt des Teenie-Elternkurses ist jedoch das Familienleben und die besondere Rolle der Eltern.      

Kann ich auch ohne meinen Partner am Teenie-Elternkurs teilnehmen?

Wenn Sie es einrichten können, als Paar gemeinsam am Teenie-Elternkurs teilzunehmen, haben Sie einen größeren Nutzen, da sie neue Anregungen für Ihr Familienleben leichter umsetzen, eventuelle Sorgen und Probleme miteinander besprechen und als Eltern „an einem Strang“ ziehen können. Deshalb ermutigen wir Paare, nach Möglichkeit gemeinsam teilzunehmen. Natürlich können Sie auch gern alleine zum Teenie-Elternkurs kommen.


Was kostet der Teenie-Elternkurs?
Die Teenie-Elternkurse werden von verschiedenen Veranstaltern wie Kirchengemeinden oder Familienbildungsstätten angeboten. In der Regel nehmen die Veranstalter eine Gebühr von ca. € 50,00 bis € 80,00 pro Teilnehmer, um die Ausgaben für die Teilnehmerbücher, Essen, Getränke, Raumkosten etc. abzudecken. Wenn Sie die Gebühr nicht aufbringen können, scheuen Sie sich bitte nicht, sich beim Veranstalter nach einer Ermäßigung zu erkundigen. Viele Kirchengemeinden und Institutionen haben einen Etat, um Familien mit geringem Einkommen und Alleinerziehenden die Teilnahme am Teenie-Elternkurs zu ermöglichen.

Muss ich von Anfang bis Ende am Teenie-Elternkurs teilnehmen?
Da die Themen aufeinander aufbauen, empfehlen wir, nach Möglichkeit an allen Treffen teilzunehmen. Wenn Sie an einem Treffen nicht teilnehmen können, so melden Sie sich bitte rechtzeitig beim Kursleiter ab. Die Inhalte des verpassten Treffens können Sie im Elternbuch „Eltern auf Kurs“ nachlesen oder Sie können ihren Kursleiter bitten, Ihnen den Vortrag auf DVD auszuleihen.

Verantwortlich

Paul Gerhard Meyer
Telefon: 02973-818443